zuletzt aktualisiert vor

Rathaus und Kreuzgang am Dom Auf Zeitreise in der Innenstadt: Osnabrücker Geschichte erkunden

Von

Fasziniert durch seine Bauweise: der Kreuzgang des Doms. Foto: Jörn MartensFasziniert durch seine Bauweise: der Kreuzgang des Doms. Foto: Jörn Martens

Osnabrück. Mit Betreten des kühlen Raumes gucken gleich 42 Augenpaare auf einen herab. Die Porträts knebelbärtiger Abgesandter zieren die Wände im Friedenssaal des Osnabrücker Rathauses. Sie waren zwischen 1643 und 1648 beteiligt an den Verhandlungen zum Westfälischen Frieden.

Den Geist jener Zeit erfährt der Besucher auch hinter der eisernen Tür, die die Schatzkammer schützt. In Vitrinen sind dort historische Urkunden und das Ratssilber ausgestellt. Ein besonders kostbarer Hingucker ist der goldene Kaiserpokal.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN