Künstler im Schnelldurchgang Neues Präsentationsformat „7 Minutes Studio“ debütiert in der Kunsthalle

Selbstdarstellung unter Zeitdruck: Künstlerin Monika Witte präsentiert ihre Arbeit im „7 Minutes Studio“. Foto: David EbenerSelbstdarstellung unter Zeitdruck: Künstlerin Monika Witte präsentiert ihre Arbeit im „7 Minutes Studio“. Foto: David Ebener
David Ebener

Osnabrück. Im ersten "7 Minutes Studio" in der Osnabrücker Kunsthalle hatten fünf Künstler aus der erweiterten Region jeweils sieben Minuten lang Zeit, sich selbst und ihr Werk zu präsentieren und Einblicke in ihre Arbeitsweisen zu gewähren.

Mit einem beherzten Schlag auf die Klangschale unterbricht Yasmin Behrens den Vortrag von Sibylle Jazra. Die eine ist freie Mitarbeiterin der Osnabrücker Kunsthalle, die andere eine freischaffende, von der Hasestadt an die Spree nach Berlin

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN