Reha-Einrichtung an der Knollstraße Wie ein psychisch Erkrankter in Osnabrück ins Berufsleben zurückfindet

Das Zentrum für Rehabilitation und Eingliederung in Osnabrück ermöglicht für psychisch Kranke die Rückkehr in den Beruf. Foto: Kerstin BalksDas Zentrum für Rehabilitation und Eingliederung in Osnabrück ermöglicht für psychisch Kranke die Rückkehr in den Beruf. Foto: Kerstin Balks
Kerstin Balks

Osnabrück. Seit mehr als 30 Jahren gibt es das „Rehazentrum am Hesselkamp“ an der Knollstraße 167 im Osnabrücker Stadtteil Sonnenhügel. In einem Kooperationsmodell gelingt es hier, Menschen mit psychischen Erkrankungen wieder die gesellschaftliche Teilhabe zu ermöglichen.

Martin P. geht es positiv an. Er erweckt nicht den Eindruck, als sei er mit größeren Problemen belastet. Im Gespräch aber macht er keinen Hehl aus seiner besonderen Situation. „Aufgrund meiner Depressionen und meiner Ängste konnte ich meine

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN