zuletzt aktualisiert vor

Osnabrücker Club unterstützt Wiederherstellung der Wandmalerei in der Bergkirche 5000 Euro für ein Ornamentfeld

Von Henning Müller-Detert

Finanzspritze für die Kirchenrenovierung (von links): Bruno Switala, Pastorin Ilse Landwehr, Fritz Brickwedde und Alfred Mengel bei der Übergabe. Foto: Michael HehmannFinanzspritze für die Kirchenrenovierung (von links): Bruno Switala, Pastorin Ilse Landwehr, Fritz Brickwedde und Alfred Mengel bei der Übergabe. Foto: Michael Hehmann

Osnabrück. Ältere Kirchgänger können sich noch erinnern: Bis in die Vierzigerjahre des vergangenen Jahrhunderts war die Kanzelwand der Bergkirche nicht schlicht weiß, sondern bemalt. Nach mehr als 60 Jahren wurden nun die ursprünglichen Malereien wiederhergestellt. Bleibt die Frage der Finanzierung. Die Stiftung des Osnabrücker Clubs steuerte nun 5000 Euro bei.

Fritz Brickwedde, Vorsitzender des Stiftungsrates, überreichte Pastorin Ilse Landwehr sowie Alfred Mengel und Bruno Switala vom Kirchbauverein der Bergkirche den Scheck. „Ziel der Stiftung ist es, den Zusammenhalt in Osnabrück und das bürg

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN