6000 Euro Preisgeld für Studierende Zum 25. Mal wurde der Piepenbrock Kunstförderpreis verliehen

Die Jury des Piepenbrock Kunstförderpreises 2019 (v.l.: Professor Thomas Rentmeister, Universitätspräsident Professor Wolfgang Lücke, Maria-Theresia Piepenbrock, Professor Klaus Drießen) vor der preisgekrönten Arbeit "Liaison" von Nicole Widner. Foto: Pressestelle der Universität Osnabrück/Elena ScholzDie Jury des Piepenbrock Kunstförderpreises 2019 (v.l.: Professor Thomas Rentmeister, Universitätspräsident Professor Wolfgang Lücke, Maria-Theresia Piepenbrock, Professor Klaus Drießen) vor der preisgekrönten Arbeit "Liaison" von Nicole Widner. Foto: Pressestelle der Universität Osnabrück/Elena Scholz
Elena Scholz

Osnabrück. Drei Studierende des Fachs Kunst an der Universität Osnabrück wurden mit dem Piepenbrock Kunstförderpreis 2019 ausgezeichnet, der mit insgesamt 6000 Euro dotiert ist.

Hier zeigen Bildhauer, was sie können: Man entdeckt eine Skulptur, die zunächst entfernt an ein Readymade von Marcel Duchamp erinnert, sich dann aber als ein kinetisches Klangobjekt aus Fahrradteilen und anderen Fundstücken entpuppt, das de

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN