Im Zoo sind die Bären los "Buddy Bears" werben für Toleranz und Völkerverständigung

Bärenstarkes Zeichen für Toleranz: "Buddy Bears" zu Gast im Osnabrücker Zoo. Foto: Gert WestdörpBärenstarkes Zeichen für Toleranz: "Buddy Bears" zu Gast im Osnabrücker Zoo. Foto: Gert Westdörp
Gert Westdörp

Osnabrück. Im Zoo Osnabrück wurde die Ausstellung "The Art of Tolerance" mit 93 "Buddy Bears", Landesinnenminister Boris Pistorius und Schirmherr Christian Wulff eröffnet.

Zum zweiten Mal nach 2011 sind die Berliner „United Buddy Bears“ vorrübergehend in den Osnabrücker Zoo gezogen. Bis Ende Juli bilden sie in dessen Herzen unweit des Affentempels Hand in Hand einen Kreis, um unter dem Motto „The Art of Toler

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN