zuletzt aktualisiert vor

Drei Männer verletzt Schwerer Unfall auf A1 zwischen Osnabrück Nord und Bramsche

Zwei Personen wurden bei dem Unfall schwer verletzt. Ein Mann erlitt leichte Verletzungen. Foto: NWM-TVZwei Personen wurden bei dem Unfall schwer verletzt. Ein Mann erlitt leichte Verletzungen. Foto: NWM-TV 

Osnabrück. Bei einem Unfall auf der Autobahn 1 zwischen Osnabrück Nord und Bramsche sind in der Nacht zu Mittwoch drei Menschen verletzt worden.

Wie die Polizei mitteilte, befuhr ein 28-jähriger Fahrer die A 1 in Richtung Bremen gemeinsam mit zwei weiteren jungen Männern im Auto. Zwischen den beiden Anschlussstellen fuhr er dann gegen 3.10 Uhr aus bislang ungeklärter Ursache auf einen vorausfahrenden Lastwagen auf. Der Mann und sein 21-jähriger Beifahrer wurden dabei schwer verletzt. Der 22-Jährige auf der hinteren Sitzbank erlitt leichte Verletzungen. Die Männer wurden in umliegende Krankenhäuser gebracht. Der Lastwagenfahrer blieb unverletzt. 

Foto: NWM-TV

Da der Lastwagen Gefahrgut geladen hatte, musste die Feuerwehr zunächst ermitteln, ob die Transportbehälter beschädigt wurden. Dies war laut Polizei jedoch nicht der Fall. 

An dem Auto entstand ein Totalschaden, der Lastwagen wurde nur leicht beschädigt. Für die Dauer der Bergungsarbeiten sperrte die Polizei zwei der drei Fahrstreifen.



Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN