„Jetzt machen wir Krach!“ Was das Osnabrücker Theaterprojekt „Die wilden Kerle“ besonders macht

König Max befiehlt seinen Untertanen, den wilden Kerlen, die mit Begeisterung bei der Sache sind. Foto: Swaantje HehmannKönig Max befiehlt seinen Untertanen, den wilden Kerlen, die mit Begeisterung bei der Sache sind. Foto: Swaantje Hehmann
Swaantje Hehmann

Osnabrück. Ein Theaterprojekt der besonderen Art fand jetzt seinen Abschluss mit einer Vorführung im Ersten Unordentlichen Zimmertheater. Die sechs Schauspieler im Alter von sieben bis zehn Jahren werden vom Sozialpädiatrischen Zentrum des Kinderhospitals betreut, sie alle haben körperliche Beeinträchtigungen.

Bürgerstiftung Osnabrück und die Felicitas und Werner Egerlandstiftung machten es möglich. Seit einem Jahr fördern sie das offene Kulturanbot „K 3 – und du bist dabei“ für Kinder und Jugendliche in Osnabrücker Stadtteilen. Sieben Gruppen be

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN