100.000 Euro im Fördertopf Stadt Osnabrück fördert grüne Dächer und Fassaden

Grüne Dächer und Fassaden können das Mikroklima in der Stadt verbessern. Deshalb gewährt die Stadt Osnabrück Zuschüsse zur Dach- und Fassadenbegrünung. Das Foto wurde allerdings in Berlin aufgenommen. Foto: Stephanie Pilick/dpaGrüne Dächer und Fassaden können das Mikroklima in der Stadt verbessern. Deshalb gewährt die Stadt Osnabrück Zuschüsse zur Dach- und Fassadenbegrünung. Das Foto wurde allerdings in Berlin aufgenommen. Foto: Stephanie Pilick/dpa
Stephanie Pilick/dpa

Osnabrück. Wer zuerst kommt, darf zuerst begrünen: Die Stadt Osnabrück stellt 100.000 Euro für ein Förderprogramm "Grün statt Grau" zur Verfügung, um Anreize für eine Verbesserung des Mikroklimas zu schaffen. Ziel ist es, Dächer und Fassaden dauerhaft zu begrünen oder Flächen zu entsiegeln.

Großflächig versiegelte Räume wie Innenstädte und Gewerbegebiete bekommen die steigenden Temperaturen besonders intensiv zu spüren. An heißen Tagen entsteht eine Hitzeglocke, die Menschen und anderen lebenden Organismen das Leben schwer mac

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN