Bahnbrechende Blasmusik Andreas Hofmeirs Liebeserklärung an ein Musikinstrument

In der Lagerhalle stellte der Musikkabarettist Andreas Hofmeir auf äußerst humorvolle Art die Liebe zu seinem Instrument unter Beweis. Foto: Philipp HülsmannIn der Lagerhalle stellte der Musikkabarettist Andreas Hofmeir auf äußerst humorvolle Art die Liebe zu seinem Instrument unter Beweis. Foto: Philipp Hülsmann
Philipp Hülsmann

Osnabrück. Der Tubist Andreas Hofmeir machte als Botschafter des Deutschen Musikfestes Osnabrück unsicher.

Er sitzt da im Scheinwerferlicht und streichelt so überaus sinnlich seine Fanny, als wolle er sie im nächsten Moment vernaschen. Was sich wie die Beschreibung einer Szene aus einem Erotikfilm anhört, ist die ironisch-überhöhte Liebeserkläru

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN