Premiere im Theater Osnabrück Atemberaubend gut: "Wer hat Angst vor Virginia Woolf"

Kämpfen bis aufs Blut: Monika Vivell als Martha und Thomas Kienast als George. Foto: Uwe LewandowskiKämpfen bis aufs Blut: Monika Vivell als Martha und Thomas Kienast als George. Foto: Uwe Lewandowski
UWE LEWANDOWSKI;info@lewandowski

Osnabrück. Schauspiel der Extraklasse: "Wer hat Angst vor Virginia Woolf" von Edward Albee ist in der Inszenierung von Elina Finkel im Emma-Theater der Städtischen Bühnen Osnabrück ein richtig starker, unbedingt sehenswerter Schauspielerabend,

Blendend weißer Bühnenkasten, quadratische schwarze Ledersessel, Jalousien, die sich leicht versetzt, aber präzise heben und senken wie ein Schweizer Uhrwerk: Norbert Bellen hat ein Bühnenbild von auserwählter Nüchternheit und Ordnung ins

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN