Die „letzten Lieder“ wirken nach Publikum spendet fünfstellige Summe für das Osnabrücker Hospiz

So bunt wie der Anlass: Die Organisatoren des Letzte-Lieder-Projekts freuen sich in der Kreuzkirche über eine fünfstellige Summe, die über die Türkollekte für das Hospiz gesammelt werden konnte.  Foto: Michael GründelSo bunt wie der Anlass: Die Organisatoren des Letzte-Lieder-Projekts freuen sich in der Kreuzkirche über eine fünfstellige Summe, die über die Türkollekte für das Hospiz gesammelt werden konnte. Foto: Michael Gründel
Michael Gründel

Osnabrück. Eine fünfstellige Summe, die das Publikum beim "Letzte-Lieder"-Konzert in der Heilig-Kreuz-Kirche gespendet hat, kommt der Trauerarbeit und Musikprojekten des Osnabrücker Hospiz zugute.

Das einmalige, große Konzertprojekt Letzte Lieder, das am 7. April in der Schinkelaner Heilig-Kreuz-Kirche stattgefunden hat, wirkt nach. Immer noch und immer wieder werden die Verantwortlichen aus der Gemeinde und des Osnabrücker Hospiz, d

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN