100 Jahre Volkshochschule Der Gründer der VHS Osnabrück starb einsam und verarmt

Dr. Heinz Hungerland. Foto: Archiv I.LindemannDr. Heinz Hungerland. Foto: Archiv I.Lindemann

Osnabrück. Heinz Hungerland war vor 100 Jahren eine treibende Kraft zur Gründung einer Volkshochschule in Osnabrück. Die VHS blühte auf, er selbst scheiterte und starb einsam und verarmt im Schinkel.

Osnabrück litt unter den Folgen des Ersten Weltkrieges. Im Februar 1919 kam es zu einem ersten Hungeraufstand in der Stadt, Tausende Arbeitern und entlassene Soldaten zogen mit roten Fahnen und Plakaten wie „Raus mit dem Speck!“ zum R

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN