Am 6. Juni Vortrag bei der DBU in Osnabrück Wie ein Unternehmer sein Leben für den Umweltschutz drastisch veränderte

Vom Auto- zum Bahnfahrer: Dirk Gratzel hat sich bewusst für eine klimaneutrale Lebensweise entschieden. Am 6. Juni hält er in der Deutschen Bundesstiftung Umwelt einen Vortrag zum Projekt. Foto: Dirk GratzelVom Auto- zum Bahnfahrer: Dirk Gratzel hat sich bewusst für eine klimaneutrale Lebensweise entschieden. Am 6. Juni hält er in der Deutschen Bundesstiftung Umwelt einen Vortrag zum Projekt. Foto: Dirk Gratzel

Osnabrück. "Ich habe der Umwelt erheblichen Schaden zugefügt", lautet die drastische Erkenntnis, die Dirk Gratzel vor gut zwei Jahren ereilte. Bis zu seinem Tod will der 51-Jährige Aachener nun versuchen, seine "Ökosünden" wiedergutzumachen - mit wissenschaftlicher Begleitung. In dieser Woche ist er zu Gast in Osnabrück.

Als Geschäftsmann und Vielfahrer war Dirk Gratzel nicht selten mit 250 km/h auf der Autobahn unterwegs, nutzte häufig das Flugzeug und legte ein überdurchschnittliches Konsumverhalten an den Tag. Mit geschätzten 27 Tonnen CO2-Emissionen lag

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN