Die Schule wird zur Bühne "Danke dafür, AfD": Bitterer Theaterabend in der Gesamtschule Schinkel

Danke dafür, AfD: Theater des elften Jahrgangs der Gesamtschule Schinkel. Foto: Elvira PartonDanke dafür, AfD: Theater des elften Jahrgangs der Gesamtschule Schinkel. Foto: Elvira Parton
Elvira Parton

Osnabrück. Im Auditorium zu sitzen und ein Geschehen auf der Bühne verfolgen – das verbinden wohl die meisten Menschen mit dem Begriff Theater. In ihrem neuen Stück „Danke dafür, AfD“ machen die Schüler das gesamte Gebäude der Gesamtschule Schinkel zu ihrer Bühne.

„Die Schüler wollten das Thema ,Rechtsruck der Gesellschaft' verarbeiten“, sagt Theaterlehrerin Leonie Kerksiek. Sie nahmen dafür Zitate und Tweets der Partei vom rechten Rand des politischen Spektrums und stellen sie in ihrer entlarvenden

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN