zuletzt aktualisiert vor

Neue Lösung für Urheberrechte Schultrojaner endgültig vom Tisch

Die Schulbuchverlage wollten die Schulcomputer unter die Lupe nehmen. Foto:dpaDie Schulbuchverlage wollten die Schulcomputer unter die Lupe nehmen. Foto:dpa

Osnabrück. Nach heftigen Protesten verzichten die Bundesländer auf eine als „Schultrojaner“ kritisierte Software zum Aufspüren von Raubkopien auf Schulcomputern. Wie das bayerische Kultusministerium mitteilte, wird das Programm nun doch nicht eingesetzt.

Die Software sollte illegale Kopien von Unterrichtsmaterialien an Schulcomputern aufspüren. Wegen datenschutzrechtlicher Bedenken war der Einsatz der Schnüffelsoftware aber von Anfang an umstritten. Als Ende 2011 auch Justizministerin Sabin

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN