Wäsche und Strümpfe Modekette Sinn eröffnet Geschäft in der Osnabrücker Theaterpassage

Von pm

Foto: Michael GründelFoto: Michael Gründel
Michael Gründel

Osnabrück. Das Bekleidungsgeschäft Sinn wird nach der Aufgabe der Filiale in der Johannisstraße in dieser Woche unter dem Markennamen "das macht Sinn" ein Fachgeschäft für Wäsche und Strümpfe in der Theaterpassage eröffnen.

Wegen eines geplanten Hotelneubaus musste der Hagener Multilabel-Anbieter Sinn (früher Sinn Leffers) seinen Laden an der Johannisstraße 41 Ende Januar aufgeben. Die Zeit, bis ein neues Bekleidunghaus in dem geplanten Einkaufscenter "Oskar" am Neumarkt eröffnet, soll durch einen Standort in der Krahnstraße 36/37 (Theaterpassage) überbrückt werden. Am Donnerstag, 2. Mai, soll das neue Geschäft auf einer Fläche von rund 450 Quadratmetern eröffnen. 

Im "Oskar" ist Sinn als Ankermieter vorgesehen: Fast ein Drittel der gesamten Verkaufsfläche von 16.500 Quadratmetern sind für das nach überstandener Insolvenz 2017 wieder erfolgreich wirtschaftende Modehaus reserviert. (Weiterlesen: Italienisches Streetfood kommt in die Osnabrücker Theaterpassage)


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN