Nicht alle Tiere gerettet Meerschweinchengehege geht bei Garagenbrand in Wallenhorst in Flammen auf

Nicht alle Tiere konnten bei dem Brand gerettet werden. Foto: Colourbox.deNicht alle Tiere konnten bei dem Brand gerettet werden. Foto: Colourbox.de

Wallenhorst. Bei einem Garagenbrand in Wallenhorst ist ein angrenzendes Meerschweinchengehege in Flammen aufgegangen. Nicht alle Tiere konnten gerettet werden.

Die Feuerwehr ist am Freitag um 5.30 Uhr zu einem Garagenbrand an der Hammstraße in Wallenhorst gerufen worden. Ein Verkehrsteilnehmer hatte die Flammen bemerkt und die Bewohner des Mehrfamilienhauses aus dem Schlaf geklingelt, teilte die Polizei mit. 

Die Garage, ein angeschlossener Werkraum und das Meerschweinchengehege brannten aus. Fünf Meerschweinchen konnten vor den Flammen gerettet werden, ein Tier verendete. Die Beamten schätzen den entstandenen Schaden auf 15.000 Euro. 


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN