Ab Donnerstag neu im Kino Faszinierend: "Free Solo" – Oscar-gekrönter Dokumentarfilm

Bitte anschnallen! Der Dokumentarfilm "Free Solo" über Extremkletterer Alex Honnold zeigt Bilder, bei denen man sich unwillkürlich im Kinosessel festkrallt. Foto: National Geographic/obs.Bitte anschnallen! Der Dokumentarfilm "Free Solo" über Extremkletterer Alex Honnold zeigt Bilder, bei denen man sich unwillkürlich im Kinosessel festkrallt. Foto: National Geographic/obs.

Osnabrück. Der mit einem Oscar ausgezeichnete Dokumentarfilm „Free Solo“ über Extremkletterer Alex Honnold und dessen lebensgefährliche Bezwingung des El Capitan im Yosemite National Park entwickelt sich zu einer faszinierenden Persönlichkeitsstudie mit atemberaubenden Bildern.

Alex Honnold ist eine lebende Legende unter den Extremkletterern. Ohne Seil und andere Hilfsmittel hat er schon Berge auf Routen bezwungen, bei denen so manch eine Seilschaft in Bedrängnis geraten würde. Da ist es für jemanden wie ihn nur die logische Konsequenz, sich eine echte Herausforderung zu suchen. Wie zum Beispiel den beinahe 1000 Meter hohen Granitfelsen El Capitan im kalifornischen Yosemite National Park.

Dem Team um Kameramann und Regisseur Jimmy Chin (gemeinsam mit Elizabeth Chai Vasarhelyi) ist mit „Free Solo“ weitaus mehr gelungen, als nur die Dokumentation einer sportlichen und potenziell tödlichen Herausforderung. Der mit dem Oscar gekrönte Dokumentarfilm entwickelt sich zu einer faszinierenden Persönlichkeitsstudie über einen Menschen, der sich permanent in Lebensgefahr begibt.

Was treibt ihn an? Was ist seine Motivation? Für den geerdeten Kinobesucher kann es auf solche Fragen trotz diverser Einblicke in Honnolds Vergangenheit, „Klettertagebuch“ und Alltag keine befriedigende Antwort geben. Aber der junge Mann, dessen Mutter über ihn sagt, ihm würde, wäre er heute noch ein Kind, wahrscheinlich das Asperger-Syndrom attestiert, brennt einfach für seinen lebensgefährlichen Sport. Ist es vielleicht der von ihm so formulierte „tiefe Abgrund der Selbstverachtung“, der dieses Leben bestimmt? Antworten liefern am ehesten die atemberaubenden Bilder, bei denen man sich unwillkürlich im Kinosessel festkrallt.

Free Solo. USA 2018. R.: Jimmy Chin, Elizabeth Chai Vasarhelyi. D.: Alex Honnold, Tommi Caldwell, Jimmy Chin, Sanni McCandless. Laufzeit: 100 Minuten. FSK: ab 6. Cinema Arthouse, CineStar, Filmpassage (nur Do. + So.).


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN