Vorfall am „Musikexpress“ Exhibitionist zeigt sich 47-jähriger Osnabrückerin – Frau greift zur Handykamera

Symbolfoto: Colourbox.deSymbolfoto: Colourbox.de

Osnabrück. Im Osnabrücker Stadtteil Wüste hat sich am Freitagmorgen ein Mann einer Frau in Scham verletzender Weise gezeigt.

Gegen 8.30 Uhr war eine 47-Jährige im Bereich der Bahnunterführung an der Ecke Feldstraße und Limberger Straße beim „Musikexpress“ mit ihrem Hund spazieren gewesen, als sich der Unbekannte plötzlich in Scham verletzender Weise zeigte.

Die Frau nahm ihr Smartphone und wollte den Mann fotografieren, woraufhin dieser in Richtung der Kleingärten davonrannte. Die alarmierte Polizei fahndete anschließend erfolglos nach dem Unbekannten.

Die Frau beschrieb den Mann wie folgt: etwa 25 bis 30 Jahre alt, circa 1,80 Meter groß und schlank. Zur Tatzeit hatte er dunkelblonde Haare und trug eine schwarze Jacke mit Fellrand an der Kapuze, eine dunkle Hose sowie helle Turnschuhe. Über die Schulter trug er einen schwarzen Pullover. 

Hinweise in der Sache nimmt die Polizei Osnabrück entgegen. Telefon: 0541/327-3103 oder 327-2115.

Der Musikexpress am Limberger Weg. Foto: Michael Gründel


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN