Schlechtes Wetter Halbseitige Sperrung der Martinistraße in Osnabrück verschiebt sich

Foto: Michael GründelFoto: Michael Gründel

Osnabrück. Die für das kommende Wochenende geplante Reparatur eines defekten Kanalhausanschlusses in der Martinistraße muss verschoben werden. Die Witterung macht der Stadtwerke-Tochter SWO Netz einen Strich durch die Rechnung, teilte die Stadtwerke mit. Die Arbeiten im Abschnitt zwischen Arndtstraße und Herderstraße werden am darauffolgenden Wochenende vom 22. bis 24. März fortgesetzt.

Am vergangenen Wochenende hatte SWO Netz mit den vorbereitenden Maßnahmen begonnen und die Martinistraße-Mittelinsel im betroffenen Abschnitt zurückgebaut. Die ursprünglichen Planungen sahen vor, dass am kommenden Wochenende vom 15. bis 17. März der erste defekte Kanalhausanschluss erneuert wird, am dann folgenden Wochenende vom 22. bis 24. März der zweite.

Diese Arbeiten werden zeitlich um jeweils ein Wochenende verschoben. Die zurückgebaute Mittelinsel wird wie geplant am Wochenende vom 19. bis 21. April wieder hergestellt.

Für die Reparaturarbeiten werden die beiden stadtauswärtigen Fahrspuren gesperrt. Der Verkehr wird während der Arbeiten in beide Richtungen jeweils einspurig an der Baustelle vorbeigeführt. Die Arbeiten starten jeweils freitagabends und enden montags zum Start des Berufsverkehrs. Außerhalb der Arbeiten wird die Baustelle zurückgebaut.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN