Osnabrücker Parteien bei ÖPNV im Schulterschluss Im Bus wollen alle vorne sitzen

Nichts geht mehr auf Osnabrücks Straßen. Damit solche Bilder irgendwann der Vergangenheit angehören, kann sich die Stadt jetzt  für ein Förderprogramm des Bundes bewerben. Foto: Jörn MartensNichts geht mehr auf Osnabrücks Straßen. Damit solche Bilder irgendwann der Vergangenheit angehören, kann sich die Stadt jetzt für ein Förderprogramm des Bundes bewerben. Foto: Jörn Martens
Jörn Martens

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN