Drei Autos beschädigt Mercedesfahrerin hinterlässt nach Unfall Trümmerfeld in Osnabrück – und flüchtet

Von Corinna Berghahn und PM

Die Unfallverursacherin war mit einem SUV der Marke Mercedes unterwegs. Symbolfoto: Colourbox.deDie Unfallverursacherin war mit einem SUV der Marke Mercedes unterwegs. Symbolfoto: Colourbox.de

Osnabrück. Eine aufmerksame Zeugin hat dafür gesorgt, dass die Flucht einer SUV-Fahrerin nach einem Unfall in Osnabrück erfolglos war.

Nach Angaben der Polizei Osnabrück befuhr die 26-Jährige am Samstagmorgen mit einem Mercedes die Straße Bramkamp in Richtung Schäferweg. In einer Linkskurve geriet sie aus bislang ungeklärter Ursache mit ihrem SUV nach rechts von der Fahrbahn ab und stieß in Höhe der Hausnummer 33 gegen einen Renault, der auf einem Parkstreifen abgestellt worden war. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Kleinwagen auf einen Audi, und der Audi auf einen Chevrolet geschoben. 

Frau setzt Fahrt fort – trotz Verletzung

Ohne sich um den angerichteten Schaden zu kümmern, setzte die 26-Jährige ihre Fahrt in Richtung Leyer Straße/Birkenallee fort. Eine Zeugin war gegen 4.23 Uhr auf den Lärm aufmerksam geworden und entdeckte kurze Zeit später das Trümmerfeld auf der Fahrbahn. Die 51-Jährige alarmierte die Polizei und die Beamten konnten die 26-Jährige ermitteln. Sie hatte sich bei dem Unfall leichte Verletzungen zugezogen. 

Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 16.500 Euro. An dem Renault entstand ein wirtschaftlicher Totalschaden und der Audi, sowie der Chevrolet, waren nicht mehr fahrbereit.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN