zuletzt aktualisiert vor

28-Jährige leicht verletzt Unfall mit fünf Autos auf A 30 bei Osnabrück – Zehn Kilometer Rückstau

PM und Meike Baars

Meine Nachrichten

Um das Thema Osnabrück Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Auf der A 30 bei Osnabrück ist am Donnerstagmorgen eine 28-jährige Fahrerin leicht verletzt worden. Symbolfoto: Michael GründelAuf der A 30 bei Osnabrück ist am Donnerstagmorgen eine 28-jährige Fahrerin leicht verletzt worden. Symbolfoto: Michael Gründel

Osnabrück. Auf der Autobahn 30 zwischen Osnabrück-Hellern und -Sutthausen sind am Donnerstagmorgen bei einem Unfall fünf Autos ineinander gefahren. Eine 28-Jährige wurde leicht verletzt.

Zu dem Unfall kam es gegen 8.30 Uhr auf der linken Fahrspur in Fahrtrichtung Hannover. Wie eine Polizeisprecherin schilderte, konnte eine 28-jährige Fahrerin nicht rechtzeitig bremsen, als das Auto vor ihr die Geschwindigkeit verringerte. Es kam zu einem Aufprall, bei dem die Frau leicht verletzt wurde. Ein einjähriges Kleinkind, das mit in ihrem Auto saß, blieb unverletzt.

Drei weitere Wagen, die ebenfalls auf der linken Spur unterwegs waren, fuhren auf den Unfall auf. Es gab aber keine weiteren Verletzten, hieß es bei der Polizei. Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden von 25.000 bis 30.000 Euro. Die linke Fahrspur musste bis 10 Uhr gesperrt werden. Es kam zu einem rund zehn Kilometer langen Lkw-Rückstau bis Lotte.


 


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN