System von Parametern Lena von Goedeke und Sophia Pompéry im Kunstraum hase29

Lena von Goedeke (links) und Sophia Pompéry arbeiten im Kunstraum "hase29" in Osnabrück an ihrer Installation "Luv und Lee", bei der feiner weißer Sand über die Bodenfläche mäandert. Foto: David Ebener ***Stichworte*** Hase29 - Luv und Lee, Gesellschaft für zeitgenössische Kunst, Hase 29Lena von Goedeke (links) und Sophia Pompéry arbeiten im Kunstraum "hase29" in Osnabrück an ihrer Installation "Luv und Lee", bei der feiner weißer Sand über die Bodenfläche mäandert. Foto: David Ebener ***Stichworte*** Hase29 - Luv und Lee, Gesellschaft für zeitgenössische Kunst, Hase 29
David Ebener

Osnabrück. Sechs Tonnen Sand benötigen die Künstlerinnen Lena von Goedeke und Sophia Pompéry, um ihre Rauminstallation „Luv und Lee“ im Kunstraum hase29 realisieren zu können. Am Freitag, 15. Februar, wird die Ausstellung um 19 Uhr eröffnet.

Aus Sandhügeln kristallisieren sich Buchstaben heraus, Ziffern deuten Höhenangaben, Breitengrade oder Isobaren an. Ob Meteorologie, Geographie, Physik oder Nautik, der eigentlich idyllischen Sandlandschaft haftet etwas Naturwissenschaftlich

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?

Kunstraum hase 29 (Hasestraße 29): „Luv und Lee“. Installation von Lena von Goedeke und Sophia Pompéry. Freitag, 15. Februar (Eröffnung um 19 Uhr) bis 30. März. Di., Mi. und Fr. 14-18 Uhr, Do. 16-20 Uhr, Sa. 11-15 Uhr. Eintritt frei. Infos unter www.hase29.de

Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN