zuletzt aktualisiert vor

An der Meller Straße in Osnabrück Aus der Zweiradtechnik ist die Zweirad-Fabrik geworden

Aus der Zweiradtechnik ist die Zweirad-Fabrik geworden: Der Osnabrücker Heiner Griep hat den Fahrradladen an der Meller Straße 235 übernommen. Foto: GriepAus der Zweiradtechnik ist die Zweirad-Fabrik geworden: Der Osnabrücker Heiner Griep hat den Fahrradladen an der Meller Straße 235 übernommen. Foto: Griep

Osnabrück. Aus der Zweiradtechnik ist die Zweirad-Fabrik geworden: Der Osnabrücker Heiner Griep hat den Fahrradladen an der Meller Straße 235 in Osnabrück übernommen. Der 53-Jährige ist bereits Inhaber von Second Bike im Stadtteil Sonnenhügel.

Anfang des Jahres übernahm Griep den Laden von Jürgen Diembeck, der sich Ende vergangenen Jahres in den Ruhestand verabschiedet hatte. Am vergangenen Freitag erfolgte die Wiedereröffnung, nun unter dem Namen Zweirad-Fabrik.

Die offizielle Eröffnung ist am 23. Februar, denn es gebe noch viel zu tun, sagt Griep im Gespräch mit unserer Redaktion. Der 53-Jährige habe das Ladenlokal komplett renoviert und im „Industrie-Style“ aufgebaut, sagt er.

Aus der Zweiradtechnik ist die Zweirad-Fabrik geworden: Der Osnabrücker Heiner Griep hat den Fahrradladen an der Meller Straße 235 übernommen. Foto: Griep

Angebot erweitert

Sein Vorgänger Diembeck habe im Grunde genommen nur noch Reparaturen durchgeführt, sagt Griep. Er wiederum bietet in seiner Zweirad-Fabrik Neuräder, E-Bikes und Lastenräder an, der Service umfasst Reparatur, Fahrradabholung sowie Arbeitnehmer- und Arbeitgeber-Leasing. 70 Quadratmeter ist der Laden groß, weitere 70 Quadratmeter umfasst das Lager.

Griep hat bereits seit 2009 den Laden Second Bike an der Hügelstraße 10 im Stadtteil Sonnenhügel, wo es Neu- und Gebrauchträder sowie einen Reparaturservice gibt. Die Zweiradtechnik habe der 53-Jährige unter anderem übernommen, weil es in der Ecke sonst keinen Anlaufpunkt rund ums Fahrrad gebe.

Neue Jobs

Zwei neue Stellen mit 30 respektive 35 Stunden seien durch den zweiten Laden entstanden, sagt Griep, allerdings am alten Standort. Eine der Stellen habe ein Flüchtling aus Afghanistan angetreten. Eine dritte Stelle könnte folgen: Ein Praktikant soll ab März einen Job in der Zweirad-Fabrik erhalten.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN