Freier Jazz Pablo Held Trio gastiert im Lutherhaus

So sah es vor zwei Jahren aus: Pablo Held, Robert Landfermann und Jonas Burgwinkel beim letzten Konzert des Pablo Held Trios im Lutherhaus. Foto: Thomas OsterfeldSo sah es vor zwei Jahren aus: Pablo Held, Robert Landfermann und Jonas Burgwinkel beim letzten Konzert des Pablo Held Trios im Lutherhaus. Foto: Thomas Osterfeld

Osnabrück. Nach knapp zwei Jahren gastiert das Pablo Held Trio erneut im Lutherhaus in Osnabrück. Ganz sicher spielt die Formation dabei ein neues Programm. Denn eine vorher festgelegte Folge von Stücken gibt es schon seit 2008 nicht mehr.

Das Album „Investigations“ ist noch relativ neu; herausgekommen ist es vor noch nicht mal einem Jahr. Ob das Pablo Held Trio aber am nächsten Freitag daraus spielt, steht keineswegs fest. Denn diese Formation tritt ohne festes Programm auf. Stattdessen überlässt es sich dem Fluss der Ideen, der Inspiration, der Intuition. Das garantiert in jedem Fall ein einzigartiges Konzert.  

Weiterlesen: Zwei neue Alben von Pablo Held

Dabei führt die Formation die Tradition des Jazzklavier-Trios weiter: pur, ohne elektronische Treibsätze wie Synthesizer oder Effektgeräte, aber losgelöst von den Zwängen der Songstrukturen und der Tonalität. Pablo Held, Klavier, Robert Landfermann, Bass und Jonas Burgwinkel, Schlagzeug verlassen sich darauf, eine gemeinsame Sprache zu finden, und wenn das nicht der Fall ist, eben Gegensätze aufeinanderprallen zu lassen wie Atome im Teilchenbeschleuniger. Schwierig zur verfolgen ist das mitunter, doch dafür steckt die Musik voller Energie – bis kurz vor die Kernschmelze treibt dieses Trio den Hitzegrad des Jazz. „Das Risiko radikaler Spontaneität verleiht dem Trio seit Jahren Flügel“, so beschreibt das Pablo Held Trio selbst seinen künstlerischen Ansatz. Damit haben die drei längst abgehoben zu einem Höhenflug, der sie zu einer der interessantesten Erscheinungen des Jazz macht. Weiterlesen: Das Pablo Held Trio 2016 im Lutherhaus


Pablo Held Trio:

Freitag, 8 November im Lutherhaus. Beginn: 20 Uhr. Tickets: www.lutherhaus-os.de

Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN