Theater oder Schulen? „Wir müssen beides tun“ Finanzdezernent Thomas Fillep: „Überschaubare Summe“ für Sanierung

Teuer wird die Sanierung des Theaters am Domhof, keine Frage. Doch die finanzielle Belastung für die Stadt bleibt überschaubar, sagt Finanzvorstand Thomas Fillep. Foto: Michael GründelTeuer wird die Sanierung des Theaters am Domhof, keine Frage. Doch die finanzielle Belastung für die Stadt bleibt überschaubar, sagt Finanzvorstand Thomas Fillep. Foto: Michael Gründel

Osnabrück. 80 Millionen Euro für die Sanierung des Theaters: Das Bauvorhaben und vor allem der Preis erhitzen die Gemüter. Häufigster Vorwurf: Das Geld wäre an anderer Stelle besser eingesetzt. Wir haben Finanzdezernent Thomas Fillep befragt – der die Finanzen der Stadt Osnabrück im Blick haben muss.

Soluta at aut facilis qui veritatis. Vitae exercitationem optio molestias nihil nostrum adipisci ea. Atque est laborum ea illo aut cum voluptatem.

Adipisci magni tempore rem vel quis. Modi architecto quo similique qui magni et dolor. Quibusdam dolor ipsam cupiditate molestiae soluta. Nesciunt aliquam consequatur iste aut. Atque nemo quaerat ex. Perferendis pariatur omnis est laborum aut non earum. Sunt vel aut enim assumenda aut dolor enim consequatur. Autem eum reiciendis quo et. Quis ex esse fugit nam. Maxime eveniet aut beatae id.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN