Osnabrücker Forschungsprojekt Mein Haus, mein Block, meine Universität

Eine gute Begleitung von Studienanfängern ist wichtig für das Zugehörigkeitsgefühl und kann sich positiv auf das Studium auswirken, sagen Osnabrücker Forscher. Unser Foto entstand bei der Erstsemester-Begrüßung am Campus Westerberg im September 2015. Foto: Archiv/Michael GründelEine gute Begleitung von Studienanfängern ist wichtig für das Zugehörigkeitsgefühl und kann sich positiv auf das Studium auswirken, sagen Osnabrücker Forscher. Unser Foto entstand bei der Erstsemester-Begrüßung am Campus Westerberg im September 2015. Foto: Archiv/Michael Gründel
Michael Gründel

Osnabrück. Wenn Studenten sich mit ihrer Hochschule identifizieren, schaffen sie eher einen Abschluss, sagt Berufs- und Wirtschaftspädagogin Miriam Buse von der Universität Osnabrück. Es lohne sich deshalb, in das Zugehörigkeitsgefühl der Studenten zu investieren – zum Beispiel durch bessere Betreuung.

Im internationalen Forschungsprojekt "#Ibelong" untersuchen Wissenschaftler der Universität Osnabrück mit Partnern aus England, den Niederlanden, Portugal und Malta, was das Zugehörigkeitsgefühl von Studenten zu ihrer jeweiligen Universität

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN