Das ewige Gedächtnis des Rock Metal in Osnabrück, Sascha Korf in Wallenhorst

Brexit oder Breturn? Für die Band Miron Aiden zählt nur British Metal. Den spielt sie am Samstag mit zwei anderen Bands in Osnabrück. Foto: Jacek WujczakBrexit oder Breturn? Für die Band Miron Aiden zählt nur British Metal. Den spielt sie am Samstag mit zwei anderen Bands in Osnabrück. Foto: Jacek Wujczak

Osnabrück/Wallenhorst. Die New Wave of British Heavy Metal genannte Phase am Ende der Siebziger- und am Anfang der Achtzigerjahre brachte einflussreiche Bands hervor. Im Rosenhof in Osnabrück wird drei von ihnen am Samstag beim Festival „Giants of British Heavy Metal“ gehuldigt.

Mit Miron Aiden, Project Priest und Crusader sind drei Tribute-Bands am Start, die die Musik von Bands spielen, die die britische Metal-Szene am Anfang der Achtzigerjahre stark geprägt haben. Miron Aiden haben sich Iron Maiden vorgenommen, Project Priest Judas Priest und Crusader Saxon. Diese drei Bands existieren seit einigen Jahren und haben schon den ein oder anderen Club und Stadtfeste gerockt. Also: Enge Lederhose anziehen, Nacken zum Headbangen lockern, die Hände zur Pommesgabel formen und ab geht’s zum Abrocken.

Das Festival „Giants of British Heavy Metal“ im Rosenhof in Osnabrück beginnt am Samstag um 19.15 Uhr. Anschließend gibt es dort die „Bock auf Rock 2”-Party. Eintritt: 20 Euro. Karten erhältlich unter www.deinticket.de.



Comedy

Der Comedian Sascha Korf will sprechen. Und das macht er am Samstag in der Sporthalle in Wallenhorst, wo er mit seinem aktuellen Programm „Aus der Hüfte, fertig, los!“ gastiert.

Die Menschen haben verlernt, miteinander zu reden, weil alle nur noch mit Statusmeldungen und Emojis kommunizieren, meint Korf. Er will den Kampf gegen das Verstummen antreten: Deswegen ist Programm ist pure Kommunikation – zwischen ihm und dem Publikum. Dabei ist er stets unvorhersehbar, er improvisiert, ist schlagfertig und nimmt jeden im Saal tatsächlich an die Hand. „Sascha Korf agiert impulsiv, aber sensibel, er stellt keinen bloss. Das Resultat: Das Publikum spielt mit. So entstehen urkomische Dialoge, gepaart mit grandioser Situationskomik“, schrieb der Südkurier über ihn.

Der Auftritt von Sascha Korf in der Sporthalle in Wallenhorst beginnt am Samstag um 20 Uhr. Eintritt: 24 Euro. Kartentelefon: 05407/888-530

Rock

Die Musik von Pink Floyd beeinflusst immer noch Musiker. Das zeigt die Band Floyd Side of the Moon, die am Samstag die Musik der Rock-Legende in der Lagerhalle in Osnabrück spielt.

Pink Floyd hat einige Songs geschrieben, die in das ewige Gedächtnis des Rocks eingegangen sind. Einige rufen die sieben Musiker aus Osnabrück und Umgebung wieder in Erinnerung.

Das Konzert von Floyd Side of the Moon in der Lagerhalle in Osnabrück beginnt am Samstag um 20 Uhr. Eintritt: 24 Euro. Kartentelefon: 0541/338740.




Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN