„An Geld mangelt es nicht“ Osnabrücker Grüne wollen Förderung für Lastenräder

PM und Jörg Sanders

Meine Nachrichten

Um das Thema Osnabrück Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Die Osnabrücker Grünen wollen die Anschaffung von Lastenräder finanziell fördern. Symbolfoto: dpaDie Osnabrücker Grünen wollen die Anschaffung von Lastenräder finanziell fördern. Symbolfoto: dpa

Osnabrück. Die Osnabrücker Grünen wollen die Anschaffung von Lastenrädern mit einem Förderprogramm finanziell unterstützen.

„Das Rad eignet sich in der Stadt auch für viele Transporte. Spezielle Lastenräder gibt es schon länger. Den Kauf solcher Räder wollen wir mit einem Förderprogramm attraktiv machen“, werden der Fraktionsvorsitzende, Volker Bajus, und der verkehrspolitische Sprecher, Michael Kopatz, in einer Mitteilung zitiert. Aus Gründen des Klimaschutzes und zur Verbesserung der Luftqualität seien Lastenräder „ohnehin die bessere Wahl“ zum Auto. Am kommenden Dienstag beschäftigt sich der Rat mit dem Antrag der Grünen, der ein Förderprogramm vorsieht.

Lingen und Wallenhorst fördern schon

Die Grünen wollen das, was andere Kommunen bereits tun. Die Gemeinde Wallenhorst etwa bezuschusst seit Anfang des Jahres die Anschaffung eines Lastenrads mit bis zu 500 Euro. Auch die Stadt Lingen unterstützt seit diesem Jahr Bürger bei der Anschaffung eines Lastenrads. Der Bund bezuschusst Gewerbetreibende bei der Anschaffung.

In Osnabrück gibt es die Möglichkeit, Lastenräder kostenlos auszuleihen. Die Stadtwerke bieten kostenlos drei E-Lastenfahrräder an, darüber hinaus gibt es das freie Lastenrad „Karlos“.

Geld aus Strafzahlung von VW

„Wir wollen die umweltfreundliche Idee weiter verbreiten und damit zugleich die Straßen vom Autoverkehr entlasten. Das freut am Ende auch die, die auf das Auto angewiesen sind“, wird Bajus zitiert. Das Geld will er zum Teil vom Land haben. „Das Land hat angekündigt, einen Teil der sogenannten VW-Milliarde, einer Strafzahlung des Konzerns wegen des Dieselbetrugs, an Städte mit schlechter Luftqualität für umweltorientierte Verkehrsmaßnahmen auszuschütten. Am Geld mangelt es also nicht.“


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN