Obdachlose informieren oder melden Minustemperaturen: Wohnungslosenhilfe bittet Osnabrücker Bürger um Mithilfe

Meine Nachrichten

Um das Thema Osnabrück Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Symbolfoto: dpa/Tobias HaseSymbolfoto: dpa/Tobias Hase

Osnabrück. Bei den anhaltend tiefen Temperaturen übernachten zurzeit Menschen in Osnabrück auf der Straße. Die Osnabrücker Wohnungslosenhilfe der Sozialen Dienste SKM bittet deswegen die Osnabrücker Bürger um ihre Mithilfe.

Sie sollen wohnungslose Menschen über die bestehenden Hilfeeinrichtungen informieren oder im Zweifelsfall die Einrichtungen der Wohnungslosenhilfe mit dem Aufenthaltsort eines Wohnungslosen. Die Mitarbeiter würden diese dann vor Ort aufsuchen, teilte der SKM mit.

Denn die Minustemperaturen sind lebensbedrohlich für Menschen, die auf der Straße schlafen. So gab es in den vergangenen Jahren in Osnabrück durchaus Fälle, in denen Obdachlose in Osnabrück durch Erfrierungen Gliedmaßen verloren hätten. Im Zweifelsfall sollen Passanten einen schlafenden Obdachlosen ansprechen und gegebenenfalls einen Rettungswagen rufen

Die Kontaktdaten: Fachberatungsstelle und Tageswohnung für wohnungslose Menschen, Bramscher Straße 11, Tel.: 0541/330350 sowie Laurentiushaus, Berghoffstraße 15, Tel.: 0541/962340.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN