zuletzt aktualisiert vor

Fahrbahn wieder frei Mit Bagger beladener Lastwagen kommt auf A 30 bei Bissendorf ins Schleudern

Corinna Berghahn und Michael Hengehold

Meine Nachrichten

Um das Thema Osnabrück Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Foto: Festim BeqiriFoto: Festim Beqiri 

Melle. Ein mit einem Bagger beladener Lastwagen ist am Dienstagmorgen auf der A 30 zwischen Bissendorf und Melle-Gesmold ins Schleudern geraten und von der Fahrbahn abgekommen. Der Fahrer blieb unverletzt.

Nach Angaben der Autobahnpolizei wurde der Unfall gegen 7.45 Uhr gemeldet: Der mit einem Bagger beladene Lastwagen kam auf der Autobahn 30 in Fahrtrichtung Hannover zwischen den Anschlussstellen Bissendorf und Melle-Gesmold ins Schleudern. Daraufhin kam das Fahrzeug seitlich von der Fahrbahn ab. 

Nach Angaben der Polizei habe der Fahrer seinen Sattelzug abbremsen müssen, weil ein überholender Lkw ihn beim Einscheren geschnitten habe. Erkenntnisse zu diesem Lkw liegen der Polizei bis jetzt noch nicht vor.

Der Anhänger kam letztlich mit dem laut Polizei "gut gesicherten Bagger" im Seitenraum zum Liegen. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. 

Während der Bergungsarbeiten, bei denen auch ein größerer Autokran eingesetzt wurde, war der rechte Fahrstreifen der A30 in Fahrtrichtung Hannover für längere Zeit gesperrt. Zeitweise musste auch die komplette Richtungsfahrbahn gesperrt werden.

Noch ist unklar, wie hoch die Schadenshöhe ist. Dies hänge laut Polizei auch davon ab, ob der Bagger in Mitleidenschaft gezogen wurde.

Foto: Michael Hengehold



Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN