Preise bis 10,50 Euro pro Quadratmeter Vonovia senkt die Mieten in Osnabrück-Schinkel nun doch nicht

Vonovia-Norddeutschland-Chef Ulrich Schiller sagte bei der NOZ-Podiumsdiskussion, dass Mieten von 10,50 Euro pro Quadratmeter im Schinkel "am Markt vorbei" waren. Wochen später rudert Vonovia-Sprecherin Bettina Benner zurück. Foto: Swaantje HehmannVonovia-Norddeutschland-Chef Ulrich Schiller sagte bei der NOZ-Podiumsdiskussion, dass Mieten von 10,50 Euro pro Quadratmeter im Schinkel "am Markt vorbei" waren. Wochen später rudert Vonovia-Sprecherin Bettina Benner zurück. Foto: Swaantje Hehmann
Swaantje Hehmann

Osnabrück. „Am Markt vorbei“ nannte der Norddeutschland-Chef von Vonovia, Ulrich Schiller, die von Vonovia geforderte Kaltmiete von 10,50 Euro pro Quadratmeter für Wohnungen in der Thomasburgstraße in Osnabrück-Schinkel bei der NOZ-Podiumsdiskussion. In der Lage seien solche Preise wohl nicht zu erzielen. Wochen später korrigiert eine Vonovia-Sprecherin den Kurs wieder.

Sowohl Osnabrücker Kommunalpolitiker verschiedener Couleur als auch die Geschäftsführer des Eigentümerverbands Haus und Grund Osnabrück und des Osnabrücker Mietervereins hatten bei der Podiumsdiskussion im NOZ-Medienzentrum deutlich gemacht

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN