zuletzt aktualisiert vor

Diskussionsreihe „Freimaurer im Dialog“ Peter Maffay spricht in Osnabrück über seine Werte

Meine Nachrichten

Um das Thema Osnabrück Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Peter Maffay diskutiert in Osnabrück. Foto: Archiv/PentermannPeter Maffay diskutiert in Osnabrück. Foto: Archiv/Pentermann

Osnabrück. Musiker Peter Maffay ist am kommenden Donnerstag, 3. November, um 19.30 Uhr Gesprächsgast der Veranstaltungsreihe „Freimaurer im Dialog“.

Im Hotel Remarque in Osnabrück wird der 62-jährige Maffay mit Moderatorin Gisela Steinhauer und Freimaurer-Großmeister Axel Pohlmann nicht nur über seine musikalische Karriere, sondern auch über das Engagement für seine Stiftung sprechen. Vor elf Jahren gründete der Sänger die nach ihm benannte Stiftung für benachteiligte, traumatisierte Kinder, die neben Einrichtungen in Bayern ein Kinderferienhaus auf Mallorca und eine Kirchenburg im rumänischen Radeln als „Schutzraum für Kinder“ unterhält.

Die Veranstaltungsreihe „Freimaurer im Dialog“ hat der zugeordnete Großmeister der Großloge der Alten freien und Angenommenen Maurer (A.F.u.A.M.), Peter Doderer aus Bad Laer, ins Leben gerufen. Die Reihe soll ein Begegnungsforum von Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens mit Freimaurern sein. Die Großloge ist mit fast 10000 Mitgliedern und 260 Logen die bedeutendste deutsche Großloge. Sie sieht sich in der Tradition von Humanismus und Aufklärung.

Seit mehreren Jahren unterstützt die Großloge die Tabaluga-Stiftung. Zudem hat sie die finanzielle Patenschaft für eines der Häuser übernommen, die Maffay in Rumänien aufbauen lässt, um traumatisierten Kindern in seinem Heimatland zu helfen.

In Osnabrück wird der Rockstar über seine Tabaluga-Hilfsprojekte für Kinder berichten und darüber sprechen, wie wichtig es ist, sich für andere einzusetzen, damit Kinder in einer menschenwürdigen Gesellschaft leben können.

Karten für den Diskussionsabend mit Peter Maffay sind für 10 Euro im Steigenberger Hotel Remarque erhältlich, Telefon 0541/60960. Weitere Informationen zur Veranstaltungsreihe „Freimaurer im Dialog“ gibt es im Internet unter www.freimaurerei.de.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN