zuletzt aktualisiert vor

Wagen abgeschleppt, Bahn wieder frei Qualmendes Auto – Ausfahrt der A 33 für Bergung gesperrt

Von Meike Baars und PM

Die Ausfahrt Lüstringen der A33 in Richtung Bielefeld wurde wegen eines qualmenden Autos gesperrt. Foto: Michael GründelDie Ausfahrt Lüstringen der A33 in Richtung Bielefeld wurde wegen eines qualmenden Autos gesperrt. Foto: Michael Gründel

Osnabrück. Wegen eines qualmenden Autos ist die Autobahnausfahrt Lüstringen der A 33 in Fahrtrichtung Bielefeld am Montagmittag gesperrt worden. Mittlerweile hob die Polizei die Sperrung wieder auf.

Vermutlich ein durchgeschmortes Kabel hat bei einem Auto auf der Autobahn 33 bei Lüstringen für starken Qualm gesorgt. Die Insassen verließen den Wagen und riefen die Polizei, sagte ein Beamter der Autobahnpolizei in Bramsche. 

Die Einsatzkräfte sperrten in Fahrtrichtung Bielefeld sicherheitshalber den Bereich der Autobahnausfahrt Lüstringen, wo das Auto abgestellt worden war. Der defekte Wagen wurde abgeschleppt und die Sperrung der Ausfahrt daraufhin aufgehoben.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN