Alkohol- und Drogeneinfluss 36-Jähriger schlägt Osnabrücker Polizisten dienstunfähig

Von PM und Jörg Sanders

Meine Nachrichten

Um das Thema Osnabrück Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Symbolfoto: dpa/Friso GentschSymbolfoto: dpa/Friso Gentsch

Osnabrück. Ein drogenabhängiger Ladendieb hat am Donnerstag einen Polizisten angegriffen und verletzt. Er ist derzeit dienstunfähig.

Am Nachmittag hatten Polizisten den 34-jährigen Ladendieb festgenommen und auf die Wache gebracht. Dort griff der der mutmaßliche Drogenhändler den 36-jährigen Beamten unvermittelt mit Tritten und Kopfstößen an. Der Polizist erlitt eine Gesichtsverletzung, die im Krankenhaus behandelt wurde. Der Beamte ist vorläufig dienstunfähig ist, teilte die Polizei am Freitag mit.

Der Festgenommene hatte der Polizei zufolge offenbar unter Drogen- und Alkoholeinfluss gestanden. Er sei abhängig von harten Drogen, arbeits- und wohnungslos. Mehrere Strafverfahren laufen gegen den Mann.

Nach der Entnahme einer Blutprobe wurde der 36-Jährige in eine psychiatrische Klinik gebracht.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN