Freitags geschlossen Hoher Krankenstand: Führerscheinstelle in Osnabrück verkürzt Öffnungszeiten

Meine Nachrichten

Um das Thema Osnabrück Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Foto: David EbenerFoto: David Ebener

Osnabrück. Die Führerscheinstelle der Stadt Osnabrück im Stadthaus verkürzt ab dem 2. Januar ihre Öffnungszeiten. Grund sei „eine sehr angespannte Personalsituation“, teilte die Stadt am Donnerstag mit.

Konkret: Die Behörde habe derzeit einen sehr hohen Krankenstand, sagte ein Sprecher auf Nachfrage. Daher müsse diese vorübergehend ihre Öffnungszeiten ändern.

Folgende Öffnungszeiten gelten ab dem 2. Januar:

  • montags: 8.30 bis 12 Uhr 
  • dienstags: 10 bis 14 Uhr 
  • mittwochs: 8.30 bis 12 Uhr 
  • donnerstags: 13 bis 16.30 Uhr 
  • freitags: geschlossen

Telefonisch ist die Fahrerlaubnisbehörde während der Öffnungszeiten und zusätzlich montags und mittwochs von 14 bis 16 Uhr erreichbar.

Regulär hat die Führerscheinstelle montags bis freitags von 8.30 bis 12 Uhr sowie donnerstags von 14 bis 16.30 Uhr geöffnet.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN