Neue Texte im Gottesdienst Mehr Frauen, weniger Paulus und ein Problem an Weihnachten

Wegweiser für den evangelischen Gottesdienst: Pastor Thomas Herzberg blättert in der Martinskirche im neuen Perikopenbuch. Foto: Gert WestdörpWegweiser für den evangelischen Gottesdienst: Pastor Thomas Herzberg blättert in der Martinskirche im neuen Perikopenbuch. Foto: Gert Westdörp

Osnabrück. Am 1. Advent hat die evangelische Kirche eine neue Leseordnung für ihre Gottesdienste eingeführt. Von jetzt an wird weniger Paulus zu hören sein, dafür stehen mehr Texte mit Frauen im Mittelpunkt. Pastor Thomas Herzberg freut sich auf spannende Entdeckungen und neue Predigten.

Qui a nisi dolore reiciendis. Dolorem perspiciatis aspernatur voluptatibus et cum illum praesentium. Deserunt illo saepe sed distinctio praesentium et architecto et. Optio sint minima dolor consequatur consectetur aut. Dolor nemo qui error nihil iusto aut. Et labore voluptatem quae tempora aut blanditiis perspiciatis. Sed neque ab at earum et. Est qui quos voluptate pariatur non est asperiores sapiente.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN