Pakete für Bedürftige Nikolaus-Aktion der Angelaschule in Osnabrück

Meine Nachrichten

Um das Thema Osnabrück Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Auf dem Gruppenfoto sind die Klassensprecher aller Klassen stellvertretend für die ganze Schülerschaft zu sehen. Foto: Susanne Reinartz/AngelaschuleAuf dem Gruppenfoto sind die Klassensprecher aller Klassen stellvertretend für die ganze Schülerschaft zu sehen. Foto: Susanne Reinartz/Angelaschule

Osnabrück. Am Nikolaustag fand an der Angelaschule in Osnabrück wieder die traditionelle Nikolaus-Aktion statt.

Dabei packen in jedem Jahr alle Klassen Pakete mit Lebensmitteln, Süßigkeiten und kleinen Spielzeugen. Viele liebevoll hergestellte Pakete mit selbst gebastelten Weihnachtsgrüßen sind dabei 2018 zusammengekommen. Diese werden an bedürftige Familien im Stadtteil Haste, an Obdachlose und Geflüchtete verschenkt. 

Vorweihnachtsfreude

Die ganze Schülerschaft, so Susanne Reinartz von der Angelaschule, habemit Unterstützung der Aktion durch ihre Klassenlehrer die Geschenke in der Pausenhalle zusammengetragen: "Die Pakete sind im Anschluss an die offizielle Sammlung von Norbert Poerschke und den Schwestern von St. Angela entgegengenommen worden und dann an den Caritasausschuss der Christus-König-Gemeinde, die Tageswohnung Bramscher Straße und die KiTa Rasselbande in der Nachbarschaft der Schule weitergeleitet worden." Die Schulgemeinschaft der Angelaschule hoffe, damit allen Beschenkten eine kleine vorweihnachtliche Freude zu bereiten.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN