Neuer Luftreinhalteplan Osnabrück will Pkw-Verkehr bis 2020 um vier Prozent reduzieren

Foto: Jörn MartensFoto: Jörn Martens
Jörn Martens

Osnabrück . Der Stadtrat hat am Dienstag zu später Stunde den Aktionsplan verabschiedet, der der Stadt bis 2020 saubere Luft verschaffen und Dieselfahrverbote verhindern soll.

Diskussionen gab es nur um die millionenteure Ampelsteuerung. FDP und UWG/Piraten stimmten gegen die Anschaffung des „Umweltsensitiven Verkehrsmanagements“. Das sei „Steuergeldverschwendung“, sagte Nils Ellmers (Piraten). Im Luftreinehaltep

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN