IHK-Vollversammlung hat gewählt Neuer IHK-Chef: Uwe Goebel folgt auf Martin Schlichter

Meine Nachrichten

Um das Thema Osnabrück Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Engagieren sich für die regionale Wirtschaft: Thomas Kolde, Franz-Josef Paus, Matthias Hopster, Axel Mauersberger, IHK-Präsident Uwe Goebel, Hendrik Kampmann, IHK-Ehrenpräsident Martin Schlichter, Heinrich Koch, Ulrich Boll, Hans-Christoph Gallenkamp, Mark Rauschen und IHK-Hauptgeschäftsführer Marco Graf. Zu den ersten Gratulanten gehörte Bundestagsabgeordneter Mathias Middelberg (links). Foto: IHKEngagieren sich für die regionale Wirtschaft: Thomas Kolde, Franz-Josef Paus, Matthias Hopster, Axel Mauersberger, IHK-Präsident Uwe Goebel, Hendrik Kampmann, IHK-Ehrenpräsident Martin Schlichter, Heinrich Koch, Ulrich Boll, Hans-Christoph Gallenkamp, Mark Rauschen und IHK-Hauptgeschäftsführer Marco Graf. Zu den ersten Gratulanten gehörte Bundestagsabgeordneter Mathias Middelberg (links). Foto: IHK

Osnabrück Die Industrie- und Handelskammer Osnabrück-Emsland-Grafschaft Bentheim hat einen neuen Präsidenten. Der Osnabrücker Steuerberater Uwe Goebel folgt auf den Emsländer Martin Schlichter.

Einstimmig haben die Mitglieder der IHK-Vollversammlung am Dienstagabend den 52-jährigen Uwe Goebel zum neuen Präsidenten der IHK Osnabrück-Emsland-Grafschaft Bentheim gewählt. „In meinem neuen Ehrenamt möchte ich dazu beitragen, dass die Unternehmen in unserem Wirtschaftsraum weiterhin an einem hervorragenden Standort arbeiten können“, sagte dieser nach der Wahl. Dazu sollen im kommenden Jahr in den IHK-Gremien regionalpolitische Positionen erarbeitet und von der Vollversammlung beschlossen werden.

Seit zehn Jahren Mitglied der Vollversammlung

Goebel gehört bereits seit zehn Jahren der IHK-Vollversammlung an und ist seit 2009 Mitglied im Fachausschuss Außenwirtschaft sowie im Regionalausschuss Stadt Osnabrück beziehungsweise Region Osnabrück. Außerdem vertritt der 52-Jährige seit einem Jahr die IHK im Haushaltsausschuss des Deutschen Industrie- und Handelskammertags (DIHK).

Er übernimmt das Ehrenamt von Martin Schlichter, der nach einer Amtszeit als IHK-Präsident und mehr als 20 Jahren in der IHK-Vollversammlung nicht mehr kandidiert hatte. Ganz von der IHK verabschieden wird sich Schlichter jedoch nicht. Er wurde zum Ehrenpräsidenten gewählt. Schlichter habe mit großem persönlichen Einsatz Impulse nach außen und innen gesetzt und die Region vorangebracht, so der ebenfalls scheidende IHK-Vizepräsident Wilfried Holtgrave in seiner Laudatio.

Vizepräsidenten wiedergewählt

Die Amtszeit des neuen IHK-Präsidenten Goebel dauert bis zur Wahl der neuen Vollversammlung im Jahr 2023. Neben dem neuen Präsidenten engagieren sich auch neun IHK-Vizepräsidenten ehrenamtlich für den Erfolg der regionalen Wirtschaft. Wiedergewählt wurden Hans-Christoph Gallenkamp (Osnabrück), Matthias Hopster (Lingen), Hendrik Kampmann (Lingen), Heinrich Koch (Osnabrück), Axel Mauersberger (Osnabrück) und Mark Rauschen (Osnabrück). Neu gewählt wurden Ulrich Boll (Meppen), Thomas Kolde (Nordhorn) und Franz-Josef Paus (Emsbüren).


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN