zuletzt aktualisiert vor

A1 wieder frei Erneut stirbt ein Lkw-Fahrer auf der A1 bei Osnabrück

Von Sebastian Philipp und Jörg Sanders

Im Lotter Kreuz ist es am Dienstagmittag zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Die A1 wird voraussichtlich bis in die Abendstunden gesperrt bleiben. Foto: NWM-TVIm Lotter Kreuz ist es am Dienstagmittag zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Die A1 wird voraussichtlich bis in die Abendstunden gesperrt bleiben. Foto: NWM-TV

Osnabrück. Auf der A1 bei Osnabrück ist am Dienstagnachmittag erneut ein 52-jähriger Lkw-Fahrer ums Leben gekommen. Die Trasse war in Richtung Norden bis in die Abendstunden gesperrt. Bereits am Montag war ein Lkw-Fahrer nur wenige Kilometer entfernt bei einem Unfall gestorben.

Gegen 13.50 Uhr hatte der Lkw-Fahrer offenbar ein Stauende im Lotter Kreuz übersehen und war auf einen Lkw aufgefahren, der wiederum auf einen dritten Lkw geschoben wurde. Der Unfallfahrer wurde im Führerhaus eingeklemmt. Er erlag noch vor

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN