Entführt und durch Bombe verletzt Wie 44 Jahre als Polizist in Osnabrück das Leben von Rudi Lange prägten

"Polizist durch und durch": Rudi Lange geht nach 44 Jahren in den Ruhestand. Foto: Thomas Osterfeld"Polizist durch und durch": Rudi Lange geht nach 44 Jahren in den Ruhestand. Foto: Thomas Osterfeld
Thomas Osterfeld

Osnabrück. 44 Jahre Polizist in Osnabrück. "Ich habe so viel im Kopf", sagt Rudi Lange über die Zeit im Dienst wenige Tage vor seinem Ruhestand. Von einer Entführung bis zum Sprengstoffanschlag: In viereinhalb Jahrzehnten in der Uniform hat er Geschichten erlebt, die sein Leben geprägt und verändert haben.

Es war kein üblicher Dienstbesuch, als Rudi Lange am Mittwoch durch die Eingangstür der Polizeidirektion Osnabrück schritt. Seine Dienstwaffe hatte der Polizeioberkommissar in seinem Holster dabei, ebenso wie einen weißen Verkehrsleitstab,

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN