Mit Messer verletzt Taxifahrer am Osnabrücker Westerberg überfallen

Von pm

Meine Nachrichten

Um das Thema Osnabrück Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Zwei Männer haben einen Taxifahrer am Westerberg überfallen und ausgeraubt. Symbolfoto: dpaZwei Männer haben einen Taxifahrer am Westerberg überfallen und ausgeraubt. Symbolfoto: dpa

Osnabrück. Zwei Männer haben in der Nacht zu Donnerstag einen 60-jährigen Taxifahrer am Westerberg überfallen und ausgeraubt.

Nach Angaben der Polizei ereignete sich die Tat zwischen 00.30 Uhr und 00.45 Uhr. Demnach sei der 60-Jährige am Taxistand am Neumarkt von zwei Männern gebeten worden, sie zur Paracelsus-Klinik zu fahren. Die Männer sollen beide Anfang 20 sein, dunkle Kleidung getragen haben und miteinander bosnisch gesprochen haben. 

Mit Messer verletzt

Während der Fahrt und nach ein paar Telefonaten änderten sie jedoch zuvor genanntes Ziel, womit der Taxifahrer jedoch nicht einverstanden war – sein Bauchgefühl sagte ihm, dass irgendetwas nicht stimmte. Er hielt im Bereich Wilhelm -Busch-Straße/Ecke Wilhelm-Raabe-Hof an und forderte die Fahrgäste zum Bezahlen und zum Verlassen des Autos auf. Daraufhin sollen die beiden Männer den Taxifahrer mit einem Messer angegriffen und leicht verletzt haben. Sie forderten von ihm Geld und flohen anschließend zu Fuß in Richtung Park Hotel. 

Der Taxifahrer wurde in der nahe gelegenen Klinik ärztlich versorgt. Die Polizei Osnabrück bittet Zeugen, sich unter 0541 327 2115 oder 0541 327 3203 zu melden. Insbesondere andere Taxifahrer, die auch am Neumarkt auf Gäste gewartet haben, werden gebeten, ihre Beobachtungen mitzuteilen.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN