Deutsch-türkische Gastfreundschaft Safkan, Belgrad und Wunschpunsch am Wochenende in Osnabrück

Meine Nachrichten

Um das Thema Osnabrück Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Freunde eingeladen hat die Band Safkan, die am Samstag in Osnabrück spielt. Foto: Friso GentschFreunde eingeladen hat die Band Safkan, die am Samstag in Osnabrück spielt. Foto: Friso Gentsch

Osnabrück. Die Osnabrücker Rock-Band Safkan besteht aus türkischen und deutschen Musikern. Am Samstag lädt sie Kolleginnen und Kollegen zu sich auf die Bühne in der Lagerhalle und präsentiert neue Songs.

Der Bandname Safkan bedeutet übersetzt „Vollblut“ und sagt eigentlich schon alles über die Band. Mit Vollgas und Herzblut spielen die fünf Musiker ihre Songs, die harten Rock westlicher Prägung mit türkischer Musik verbindet. VfL-Fans dürften vor allem die peitschende Version der lila-weißen Hymne kennen, die Sänger Timur Safkan auf Türkisch gesungen hat.

Eingeladen hat Safkan die Gruppe Bluevision, eine Electro-Pop Band aus Osnabrück, und das Sedman Duo, das mit Gesang und Bass Interpretationen bekannter und unbekannter Soul- und Popsongs vorträgt.

Das Konzert von Safkan & Friends in der Lagerhalle in Osnabrück beginnt am Samstag um 20 Uhr. Eintritt: 10 Euro. Kartentelefon: 0541/338740.



Deutsch-Indiepop

Die Band Belgrad wird allenthalben in den höchsten Tönen gelobt. Beim Popsalon in diesem Jahr lieferte das Quartett einen fulminanten Auftritt ab. Am Samstag ist sie wieder da und spielt in der Kleinen Freiheit in Osnabrück ein Konzert.

Olli Schulz bekannte sich bereits dazu, Fan von Belgrad zu sein. Er befand, die Band klinge wie die frühen Tocotronic. Die Zeitschrift Musikexpress hält das Debüt-Album von Belgard für „die ernsthafteste deutsche Platte des Jahres“ 2017. Und die Hamburger Morgenpost schrieb: „Mit ,Niemand‘ haben sie zudem einen der besten deutschsprachigen Songs seit Jahren geschrieben. Hut ab vor dieser Andersartigkeit“. Ihre Mischung aus Indie-Pop, Rock, Chansons und Elektro stellt wahrhaft ein Novum dar.

Das Konzert von Belgrad in der Kleinen Freiheit in Osnabrück beginnt am Samstag um 20 Uhr. Eintritt: 13,90 Euro. Karten erhältlich unter www.deinticket.de oder Tel. 0541/7607780.



Kindertheater

Michael Endes Stück „Der satanarchäolügenialkohöllische Wunschpunsch“ für Kinder ab sechs Jahren muss nicht aussprechen können, aber ansehen. Am Sonntag wird es gleich zwei Mal im Osnabrücker Theater aufgeführt.

„Es ist vielleicht von allen Büchern, die ich bis jetzt geschrieben habe, das spaßigste, obgleich es eigentlich ein sehr ernsthaftes Thema behandelt, nämlich unsere ganze Umweltzerstörung“, sagte Ende 1990 in einem Interview über seinen letzten vollendeten Roman. Darin geht es um den Zauberer Beelzebub Irrwitzer und seine Tante Tyrannja Vamperl, die noch kurz vor Neujahr böse Taten verüben müssen, um nicht in der Hölle zu schmoren. Das wollen der Kater Maurizio di Mauro und der Rabe Jakob Krakel verhindern.

Die Aufführungen im Theater am Domhof in Osnabrück beginnen am Sonntag um 14.30 und 16.30 Uhr. Eintritt: 7,35 bis 15,05 Euro. Kartentelefon: 0541/7600076.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN