Für Grafikprogramm V3KTOR Osnabrücker Hochschulabsolvent gewinnt Red Dot Design Award

Hochschulabsolvent Robin Schwarz präsentiert im Beisein von Professoren und Designern seine mehrfach preisgekrönte Abschlussarbeit V3KTOR. Foto: VRS MünsterHochschulabsolvent Robin Schwarz präsentiert im Beisein von Professoren und Designern seine mehrfach preisgekrönte Abschlussarbeit V3KTOR. Foto: VRS Münster

Osnabrück. Robin Schwarz, Absolvent des Studiengangs Media & Interaction Design an der Hochschule Osnabrück, hat in seiner Bachelorarbeit das interaktive Grafikprogramm V3KTOR (sprich: Vektor) entwickelt. Die Internetanwendung erhielt nun einen der begehrtesten Designpreise weltweit – den Red Dot Award.

Es ist die zweite Auszeichnung für den 24-Jährigen: Im April hatte bereits der renommierte Art Directors Club seine Entwicklung prämiert. Der Red Dot Award wird bereits seit mehr als 60 Jahren verliehen. Diesmal hat eine 24-köpfig

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN