Die Teilhabe-Lotsen Neue Beratungsstelle für Behinderte in Osnabrück

Von Raphael Steffen

Die EUTB-Beraterinnen Claudia Meyer und Susanne Kirschbaum (v.l.) wurden von Pantomime Manfred Pomorin willkommen geheißen. Foto: Swaantje HehmannDie EUTB-Beraterinnen Claudia Meyer und Susanne Kirschbaum (v.l.) wurden von Pantomime Manfred Pomorin willkommen geheißen. Foto: Swaantje Hehmann

rast Osnabrück. Susanne Kirschbaum und Claudia Meyer wollen die Menschen im Blick behalten. Die beiden Frauen sind die Beraterinnen der neuen Ergänzenden Unabhängigen Teilhabeberatung (EUTB) im Osnabrücker Wir-Quartier.

Am Freitag war offizieller Startschuss für das Angebot, das von der Lebenshilfe Osnabrück getragen und mindestens bis Ende 2020 aus Mitteln der Bundesregierung finanziert wird. Die EUTB ist ein Baustein des im Sommer 2017 in Kraft getretene

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN