Mit Bildern gegen den Krieg Gedenkveranstaltung am 24. November in Osnabrück

Von Jan Kampmeier

Kunst gegen das Vergessen, heißt bei der Gedenkveranstaltung im November.Foto: Swaantje HehmannKunst gegen das Vergessen, heißt bei der Gedenkveranstaltung im November.Foto: Swaantje Hehmann

Osnabrück. „Des Krieges Buchstaben“ ist eine Veranstaltung zur Erinnerung an den Dreißigjährigen Krieg und den Ersten Weltkrieg, die am 24. November stattfindet und Musik, Wort und Bild verbindet.

„Des Krieges Buchstaben sind Buchstaben des Terrors, des Todes und der Vernichtung“, sagt Lioba Meyer, die Initiatorin der Gedenkveranstaltung. Den Titel hat sie übernommen von einem kurzen Gedicht, das Friedrich von Logau während des Dreiß

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN