Freigabe der Strecke Kamen – Bremen Heute vor 50 Jahren: Freie Fahrt auf der „Hansalinie“


Osnabrück. Am 14. November 1968, genau um 12.58 Uhr, formulierte Bundesverkehrsminister Georg Leber (SPD) einen bedeutungsschweren Satz: „Ich gebe die Hansalinie für den Verkehr frei.“ Damit war die zentrale Lücke der heutigen Autobahn A1 zwischen Kamen und Bremen geschlossen, der Verkehr konnte rollen.

Das Funkgerät des Streifenwagens mit dem Namen „Berta 1“ übermittelte Lebers Funkspruch an die Autobahnpolizeistationen und Straßenmeistereien. Die hatten darauf gewartet, endlich die Sperrböcke an den Auffahrten wegräumen zu können. „Sofor

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN